Sipplingen am Bodensee

Sipplingen - Leben am See

Aktuelle Verfahren:

Änderung des Bebauungsplanes Sport- und Freizeitgebiet Längerach-Eltenried

 

Download Bebauungsplan Laengerach_II_III

    Download Flächennutzungsplan

      Flächennutzungsplan (FNP) Verwaltungsgemeinschaft Überlingen-Owingen-Sipplingen 1998

      Die rechtliche Grundlage für die Aufstellung von Bauleitplänen bildet § 1 Baugesetzbuch. Demnach sind Bauleitpläne (u.a. auch der FNP) von den Gemeinden aufzustellen, "sobald und soweit es für die städtebauliche Entwicklung und Ordnung erforderlich ist." Bereits vor Erarbeitung des ersten FNP`s für den Verwaltungsraum bestanden FNP`s für die Stadt Überlingen (1954) und die Gemeinde Sipplingen (1960). Diese wurden auf der Grundlage des Badischen Aufbaugesetzes vom 25. November 1949 erstellt und sind mit Inkrafttreten des FNP`s für die Verwaltungsgemeinschaft aufgehoben. Der am 12. Juni 1980 genehmigte FNP wurde im Hinblick auf das Zieljahr 1990 erstellt. Die Neuaufstellung des FNP`s basiert wesentlich erarbeitet wurdeauf den Aussagen des Landschaftsplanes, der parallel erarbeitet wurde.

      Anläßlich der Verbandssitzung am 12. September 1995 wurde der Vorentwurf des FNP`s von der Verbandsversammlung gebilligt und die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange beschlossen. Zuvor war bereits der Landschaftsplan gebilligt worden. In der Verbandssitzung der Verwaltungsgemeinschaft Überlingen-Owingen-Sipplingen wurde am 6. März 1997 die Offenlage des Entwurfs des FNP`s beschlossen. Am 5. März 1998 erfolgte der Feststellungsbeschluß des Gemeindeverwaltungsverbandes. Der FNP mit integriertem Landschaftsplan der Verwaltungsgemeinschaft Überlingen-Owingen-Sipplingen wurde durch Bekanntmachung am 3. September 1998 rechtswirksam.Im FNP ist für das ganze Gebiet der Verwaltungsgemeinschaft Überlingen-Owingen-Sipplingen die sich aus der beabsichtigten städtebaulichen Entwicklung ergebende Art der Bodennutzung nach den voraussehbaren Bedürfnissen der Kommunen in den Grundzügen dargestellt.Quelle: Puplikation Stadtverwaltung Überlingen.