Sipplingen am Bodensee

Sipplingen - Leben am See

 

+++Aktuellste Informationen zu COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2)+++

 

 

Die verschärften Corona-Maßnahmen im Überblick

Nachfolgend haben wir Ihnen die wichtigsten zusätzliche Regelungen aufgeführt, die am Montag, 02. November 2020 in Kraft getreten sind. Die Maßnahmen werden bis Ende November befristet.

Generelle Kontaktbeschränkungen

  • Persönliche Kontakte auf ein Minimum reduzieren.
  • Treffen oder Feiern im privaten oder öffentlichen Raum mit max. 2 Haushalten, höchstens 10 Personen.

Reisen & Beherbergung

  • Übernachtungsangebote nicht für touristische Zwecke gestattet (gilt auch für Campingplätze, Dauercamping aber weiterhin erlaubt).
  • Geschäftliche, notwendige Reisen und Übernachtungen bleiben erlaubt.
  • Verzicht auf private Reisen sowie Besuche von Verwandten.
  • Keine überregionalen touristischen Ausflüge.
  • Keine Busreisen zu touristischen Zwecken.

Gastronomie

  • Restaurants, Bars, Clubs, Kneipen aller Art werden geschlossen.
  • Ausnahme für Speisen zur Aboholung oder Lieferung.

Freizeit & Kultur

  • Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sind nicht gestattet.
  • Kultur- und Freizeiteinrichtungen werden geschlossen. Das betrifft u.a. Museen, Galerien, Theater, Kinos, Freizeitparks und Anbieter von Freizeitattraktionen drinnen und draußen.
  • Öffentliche und private Sportstätten werden geschlossen. Das betrifft u.a. Thermen und Saunen, Schwimmbäder und Sportstätten von Vereinen jeglicher Art.
  • Sport alleine, zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Haushalts erlaubt. Sport auf weitläufigen Anlagen wie Golf- oder Tennisplätzen oder Reitanlagen erlaubt.
  • Spielplätze im Freien dürfen geöffnet bleiben.

Einzelhandel

  • Bleibt unter Hygieneauflagen geöffnet.
  • Maximal ein Kunde auf 10m² Verkaufsfläche.
  • Gesteuerter Zutritt, Warteschlagen vermeiden.

Hinweis: 

Alle Angaben sind nach bestem Wissen erstellt worden. Wir übernehmen jedoch keine Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Die genauen Regelungen finden Sie beim Land Baden-Württemberg

Sie haben Fragen rund um das Thema Corona-Virus in Baden-Württemberg – zu Infektionszahlen, der Rechtsverordnung und vielem mehr? Das automatische Dialogsystem (Chatbot COREY) der Landesregierung hat Antworten auf viele Fragen hierauf. Hier gelangen Sie direkt zum Chatbot COREY.

Corona-Hotline des Landratsamtes Bodenseekreis: Hier können Fragen zur aktuellen Corona-Verordnung des Landes und zu medizinischen sowie persönlichen Themen gestellt werden. Die MitarbeiterInnen sind täglich zwischen 09:00 und 16:00 Uhr unter der Tel.: 07541/204-3300 erreichbar.

Corona-Hotline des Landes: Auch hier können Fragen zur aktuellen Corona-Verordnung des Landes und zu medizinischen sowie persönlichen Themen gestellt werden. Die MitarbeiterInnen sind täglich zwischen 09:00 und 18:00 Uhr unter der Tel.: 0711/904-39555  erreichbar.

Aktuelle Informationen und Meldungen

  • Eine Übersicht über alle gültigen und aktuellen Corona-Verordnungen für Baden-Württemberg finden Sie hier.

  • Die wichtigsten Fragen und Antworten zu den verschiedenen Corona-Verordnungen hat das Land Baden-Württemberg zusammengestellt. Diese können Sie hier einsehen.

  • Die Pressemitteilung der Gemeinde Sipplingen vom 13.08.2020 bezüglich Aufhebung der Sperrung der Uferanlagen sowie der Parkplätze können Sie hier einsehen.

Informationen für Betriebe und Arbeitnehmer

Corona-Hotline für Unternehmen: Das Land hat eine Hotline gezielt für Unternehmen eingerichtet: 0800 40 200 88 (Montag-Freitag, 9-18 Uhr)

Jobcenter Bodenseekreis:
Tel.: 07541 204-5110 oder -3008 oder - 3800 (Montag bis Donnerstag täglich von 08:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 16:00 Uhr, Donnerstag 14:00 bis 17:00 Uhr, Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr)

Weitere hilfreiche Links haben wir Ihnen nachfolgend zusammengestellt:

Weitere Informationen

Welche Symptome der Erkrankung gibt es? Wie verhalte ich mich im Verdachtsfall? An wen kann ich mich bei Fragen wenden? Das Gesundheitsamt des Landratsamts Bodenseekreis hat Informationen zum Coronavirus und weiterführende Links auf seiner Website veröffentlicht.

Tagesaktuelle Informationen für Baden-Württemberg stellt das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg bereit.

Weitere Informationen stellt das Robert-Koch-Institut (RKI) zur Verfügung. Außerdem sind hier auch die aktuellen internationalen Risikogebiete zusammengestellt.

Beachten Sie die nützlichen Hygienetipps auf www.infektionsschutz.de, um eine Ansteckung vorzubeugen.

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus gibt auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.