Aktuelles

Energiekrise: Die Gemeinde Sipplingen schaltet Straßenbeleuchtung nachts ab

Energie wird teuer, sehr teuer sogar und auch Kommunen sollen Gas und Strom sparen. Die Gemeinde Sipplingen hat bereits die meisten Straßenbeleuchtung im Jahr 2018 auf LED umgerüstet. Um weitere Energie zu sparen, werden in der Gemeinde Sipplingen u.a. in der Nacht viele Straßenlaternen ausgeschaltet. Hierüber haben wir bereits über die Homepage der Gemeinde sowie über die Social-Media-Kanäle (Facebook und Instagram) des Bürgermeisters informiert. Auf Grund des Redaktionsschlusses war es leider über das Mitteilungsblatt bislang noch nicht möglich.
 
Die Beleuchtung ist aktuell zwischen 23:00 und 06:00 Uhr in nahezu allen Bereichen in der Gemeinde Sipplingen aus. Im Bereich des Ost- sowie Westhafens und im Bereich der Uferanlagen ist die Straßenbeleuchtung jedoch weiterhin aktuell noch in den Nachtstunden an, da wir uns hier noch in Abklärung mit unserem Netzbetreiber aufgrund der komplexen Schaltkreise befinden. Im Rahmen dieser Abklärungen wurde von Seiten der Verwaltung auch der Netzbetreiber zwischenzeitlich bereits beauftragt, dass die Beleuchtung zum nächstmöglichen Zeitpunkt erst in der Zeit von 00:00 bis lediglich 05:00 Uhr ausgeschalten werden soll. Von der Regelung ausgenommen sind zudem dann Abschnitte, in denen bei einer Nachtabschaltung Gefährdungspotenzial (z.B. gefährlichere Kreuzungsbereiche) vorliegen könnte. Zudem möchten wir darauf hinweisen, dass es in der Gemeinde Sipplingen aus technischen Gründen nicht ohne weiteres möglich ist, nur z.B.  jede zweite Straßenbeleuchtung brennen zu lassen.
 
Insbesondere möchte die Gemeinde Sipplingen durch die nochmalige Anpassung erreichen, dass das subjektive Sicherheitsgefühl unserer Einwohnerinnen und Einwohner durch die Dunkelheit nicht sinkt.
 
Wir bitten um Verständnis und empfehlen für einen Aufenthalt im öffentlichen Raum außerhalb der Beleuchtungszeiträume (z.B. mit dem Hund) eine Taschenlampe mitzuführen.